Auf die Dörfer!

Mit neuem Konzept zu den Anfängen: Eintrittsfrei wie beim 1. Elbhangfest 1991 unter dem Motto »Auf die Dörfer«

Programm-Highlights

Festhöhepunkt in Loschwitz wird am Samstag-Abend eine Deutschland-Premiere am Elbhang: »Moiré Experience – der Hang zum Himmel« – eine atemberaubende Show aus Spanien mit Luftartistik, Formen, Farben und Livemusik. 

Die Besucher können sich auf spektakuläre Szenen in der Luft im Einklang mit der vielschichtigen Musik der Band »duchamp pilot« freuen. In einer großinszenierten Kran-Bühnen-Performance kommt es zum Austausch und zur Verbindung zwischen musikalischer und visueller Kunst, passend zum Motto des Festes »Gute Gründe für Fantasie«.

Die Band »La Fanfarria del Capitan« – bekannt aus dem Soundtrack der Serie »Haus des Geldes« z. B. mit dem Lied Bella Ciao – ist ein zweites Highlight für Loschwitz auf der Bühne am Dorfplatz.   

Nach Pillnitz lockt das neue Parkfest »Fantasie im Schlosspark – Flanieren, Staunen und Genießen«, u. a. mit einer »Swing Party« mit den Dresdner Hepcats.

Das »Elbhangfestival« bereichern Jan Vogler, Mitglieder des Staatsschauspiels Dresden sowie der Semperoper Dresdens und viele mehr. 

Freu’ Dich auf ein tolles Festerlebnis vom 23. bis 25. Juni 2023!

Muare 2
Moiré Experience
Deutschlandpremiere am Elbhang!
Fanfarria
La Fanfarria del Capitán
»Fanfaria Latina« aus Buenos Aires!
Vogler
Jan Vogler
Abschlusskonzert in Pillnitz!
Balladen
Ahmad Mesgarha & Philipp Makolies
»Balladen ohne roten Faden«
Stelpzer
Thomas Stelzer
Blues & Boogie Woogie mit Ulrike Hausmann
Fantasieschloss
»Fantasieschloss Pillnitz«
Staunen & Flanieren!
Inkspot
Inkspot
Let’s swing tonight!
previous arrow
next arrow

Ein Dresdner Original erhalten!

Jetzt Tickets zum günstigen Frühbucherpreis kaufen!

Nur noch bis 30. April für 13 Euro – ab 1. Mai 17 Euro!

200 Künstler, 11 Bühnen, Dampfer-Shuttle und 3 Tage Elbhangfest für nur 13 € / ermäßigt 11 € *

Um die Veranstaltung durchführen zu können, braucht der Veranstalter des Festes – der gemeinnützige Elbhangfest e. V. – Planungssicherheit und ein tragbares finanzielles Risiko. Daher müssen bis zum 30. April 2022 insgesamt 25.000 Karten – zum günstigeren Frühbucherpreis – verkauft bzw. gleichwertig Förderung oder Sponsoring eingeworben sein. Gelingt das nicht oder das Fest muss erneut coronabedingt abgesagt werden, erhalten alle Käufer den Kaufpreis erstattet.

* zzgl. VVK-Gebühr.
25.000 Karten zum attraktiven Frühbucher-Preis bis zum 30. April 2022.
Kinder bis 18 Jahre haben weiter freien Eintritt.

Ticketkauf als Firma –
mit Rechnung!

Tickets für die Mitarbeiter oder gute Kunden? Jetzt Tickets kaufen und anschließend eine Rechnung erhalten: hilfe@etix.com

Neu! Attraktiv gestaltete Hardtickets – alle Karten gelten für Freitag bis Sonntag!

Verkaufsstellen für Hardtickets

Aus dem Konzept

Das Elbhangfest kehrt zurück!

Vom 28. bis 30. Juni 2024 wird es stattfinden. Mit der Rückkehr zu den Anfängen als eintrittsfreies Bürgerfest wird das Fest kleinteiliger und rückt noch näher an den Hang. Kleine Bühnen in den Dörfern Loschwitz, Wachwitz und Pillnitz mischen sich mit der Perlenkette der gastfreundlichen Gärten, Kirchen, Museen und Denkmale am Hang zum einzigartigen Kultur- und Landschaftserlebnis.

Die Pillnitzer Landstraße soll die sieben Kilometer lange Bilder-, Musik- und Kleinkunstmeile von Loschwitz bis Pillnitz bleiben, weitgehend autofrei und voller Leben.

Das Elbhangfest – ein großes Gemeinschaftswerk

Ein großes Gemeinschaftswerk wird dieses Event mit über 60 Privatinitiativen – Vereinen, Künstlern, Handwerkern Gewerbetreibenden und privaten Gastgebern, koordiniert vom Festausschuss des Elbhangfest-Vereins.

Sei es grandioser Orgelklang vor dem aus der gotischen Sophienkirche geretteten Nosseni-Altar oder die spanische Gitarre hinter einer bunten Wäscheleine.

Sei es Italien pur am Künstlerhaus oder ein Blick vom Turm der Feuerwache auf die erste Bergschwebebahn der Welt.

Gastronomen gestalten gemeinsam mit Künstlern die Teilbereiche mit Bühnen zu klang- und geschmackvoller Kulinarik mit Essen, Trinken, Musik und Kleinkunst.

Von Loschwitz bis Pillnitz

Loschwitz am Blauen Wunder bleibt der Hotspot für Tanzfreudige. Im Park an der Schillerschule sowie in Wachwitz am Dorfplatz spielen Bands. Im Park an der Schillerschule lockt das Programm der Elbhangfest-Vereinsbühne.

In Niederpoyritz laden die Grottenwirtschaft, der Elbhangtreff mit dem interkulturellen Café Gustav und die Naturfarbenwerkstatt ein.

Hosterwitz bleibt der Hotspot für alle Jazzfreunde entlang der Laubegaster Gärten.

Rund um den Pfarrgarten von Maria Am Wasser gibt es weitere grüne Oasen.

Am Schloss Pillnitz findet entlang des Fliederhofs das beliebte Weindorf statt, außerdem sind Musik an der Löwenkopfbastei und ein Handwerkermarkt am Kapellflügel angedacht.

Klassik-Highlights

Klassik-Highlights finden in den drei Hangkirchen George-Bähr-Kirche Loschwitz, Maria am Wasser in Hosterwitz und Weinbergkirche sowie im Carl-Maria-von-Weber-Museum ihren Platz.

Elbhangfest-Freundschaftsband

Mit der Unterstützung durch Stadt, Sponsoren und ein neu angebotenes »Elbhangfest-Freundschafts-Band« (freiwillige Spende von 10 Euro) sollen die Eintrittsfreiheit und ein allmählich weiter wachsendes Kultur- und Serviceangebot finanziert werden.

Auf die Dörfer!

Das Motto »Auf die Dörfer« lockt an den Hang.

Das Motto für diese Rückbesinnung heißt »Auf die Dörfer!« Skatspielern ist es als Synonym für das Spielen mit vielen Farben bekannt. Genauso vielfarbig und überraschend, voller spontaner Aktionen, soll auch das Elbhangfest wieder aus seiner Landschaft wachsen. Es lädt traditionell am letzten Juni-Wochenende ein – vom 28. bis 30. Juni 2024.

Der Verein beschloss dieses Konzept in seiner außerordentlichen Mitgliederversammlung am 22. August 2023 mit überwältigender Mehrheit. Viele Fragen sind jedoch noch offen. Für die Umsetzung müssen nun Gespräche mit der Stadt, Partnern, Mitwirkenden und allen Sponsoren geführt werden. Dies soll bis zur nächsten turnusgemäßen Versammlung im Herbst 2023 geschehen. 

Märchenhaftes Elbhangfest

Anlass für ein Märchenthema war, dass am Dresdner Elbhang in Loschwitz gleich drei zu ihrer Zeit berühmte Märchenillustratoren lebten und arbeiteten:
Ludwig Richter (1803 – 1884), Herrmann Vogel (1854 – 1921) und Josef Hegenbarth (1884 – 1962).

Mit dem aus »Schneewittchen« entlehnten Motto »Vor den sieben Bergen« fällt nun der Blick nach den »Guten Gründen« auf die Bergeshöhen der Heimat des Festes. 


Kinder willkommen!

Fantasie ist eine Gabe, die gerade Kinder bereits früh entwickeln. Auch mit dem freien Eintritt und vielen Familienangeboten will das Elbhangfest wieder auch für Kinder und Jugendliche da sein.