Das 11. Elbhangfest 2001

Das 2001er Elbhangfest wandte sich endlich den „Elbhang-Pflanzen“ zu – unter dem Motto:

Sauerlump und Königskerze –
Was uns so alles blüht!

Nach der Elbe 1999 wählte der Elbhangfest-Verein damit zum zweiten Mal ein Umwelt-Thema. Auf vielfältige Weise wurde die Flora der Hänge und Wiesen „unter die Lupe“ genommen und mit Musik und bildender Kunst verknüpft.
Der Elbhangfest-Umzug war geprägt durch heitere und phantasievolle florale Motive. Blumen und Pflanzen bestimmten das Bild.
Diesmal entsandten die Pflanzen eine eigene „Bürgervertretung“ in den Festtrubel und werteten unsere Umgangsformen mit grünen Lebensformen öffentlich aus.
Große hinterleuchtete Banner rückten seltene Pflanzen ins „rechte Licht“: Entlang des Weges von der Pillnitzer Landstraße hoch zur Königlichen Villa und eingebunden ins Parkfest Wachwitz entstand die Präsentation „Flora Illuminata“. Bei einer abendlichen botanischen Wanderung in voller Schönheit zu erleben, wurden so vor allem die geschützten Gewächse des Elbhanges vorgestellt, die zu selten sind, um sie direkt zu besichtigen.

Das Plakat zum 11. Elbhangfest 2001

Das Plakat zum 11. Elbhangfest 2001

Hello at Elbhangfest! Bienvenue sur Elbhangfest!